Kinesiologische Osteopathie für Pferde & Hunde

„Wenn wir herauszufinden versuchen, wie wir eine große Veränderung herbeiführen können, dürfen wir nicht die kleinen täglichen Veränderungen übersehen, zu denen wir fähig sind und die mit der Zeit jene Veränderung ergeben, die wir oft nicht vorhersehen können.“

(Marian Wright Edelmann)

Der Körper ist ein Wunderwerk und jedes Lebewesen ist in seiner Einzigartigkeit wunderbar. Dieser Gedanke ist für meine Entscheidung zu ganzheitlichen Therapieformen ausschlaggebend gewesen. Die Osteopathie, sowie auch Behandlungsmethoden wie die Craniosakraltherapie, Quantum Touch, Chakrenarbeit, Magnetfeldtherapie, das Heilströmen und auch das Taping greifen diesen ganzheitlichen Aspekt auf. Der Körper und das Lebewesen wird immer in seiner Gesamtheit und als Einheit betrachtet. Alles hängt zusammen und kann nur zusammen gut funktionieren und wirken. Seele-Geist-Körper sind untrennbar und werden zusammen betrachtet und behandelt.

Die Kinesiologie ermöglicht es mir, diese Zusammenhänge zu finden und mit Hilfe von ganzheitlichen Behandlungsmöglichkeiten ursächlich Probleme zu lindern und zu beheben.

Somit können vielschichtige Symptome wie beim Pferd Koliken, Stoffwechselproblematiken, Probleme im Bewegungsapparat (wie z.b. Sehnen-Bänder-Gelenks- und Knochenprobleme, Gallen und Überbeine), Ekzeme, Hufrehe oder auch Verhaltensauffälligkeiten sehr gut mit diesen Therapieformen behoben werden. Beim Hund sind es oft Stoffwechselprobleme, Futterunverträglichkeiten mit daraus resultierenden Magen-Darm-Problemen, Lahmheiten und Probleme im Bewegungsapparat oder Hüftprobleme, die mit den ganzheitlichen Behandlungsmethoden erfolgreich gelindert oder beseitigt werden können.

Viele Ergebnisse sind für mich immer noch oftmals ein Wunder und sie bleiben jedesmal für mich etwas wunderbares....